Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.03.1990 - 

Vectorsoft GmbH

Anwendungsentwicklung läuft auf PCs und Netzen

Mit dem Release 3.0 stellt die Vectorsoft GmbH, Heusenstamm, eine neue Version ihres Anwendungsentwicklungssystems Conzept 16 auf der Basis einer relationalen Datenbank vor. Hiermit definierte Anwendungen können ohne Protierungsaufwand unter allen gängigen PC-Betriebssystemen (MS-DOS, OS/2, Unix/ Xenix) sowie unter allen PC-Netzwerken und unter dem OS/2-LAN-Manager eingesetzt werden.

Gegenüber der Version 2.5 zeichnet sich das neue Release durch eine Reihe von Verbesserungen aus. Diese gehen im wesentlichen auf Anregungen von Kunden und Anwendern zurück. Conzept 16 stellt nunmehr wesentlich erweiterte Hilfe-Funktionen zur Verfügung, wobei der Zugriff auf die Hilfen ebenfalls optimiert wurde und jetzt direkt über die Eingabe der entsprechenden Anfangsbuchstaben erfolgen kann. Ebenfalls vereinfacht wurde der Zugriff auf die verschiedenen Datenbanken und auf externe Programme: In beiden Fällen kann jetzt direkt zugegriffen werden.

Conzept 16, das nunmehr auf Wunsch auch Extended Memory unterstützt, bietet darüber hinaus neue Feldtypen. Neu hinzugekommen sind Integer-Felder, die eine vereinfachte Handhabung von kurzen oder langen ganzzahligen Werten ermöglicht. Reine Alpha-Felder können in der Version 3.0 bis zu

250 Stellen lang sein. Neugestaltet wurde auch der Feldtyp "Zeit", der es gestattet, Zeitfelder in Schritten von 150 Mikrosekunden zu berechnen.

Neben der erhöhten Anzahl der möglichen Selektionen sind jetzt auch Selektionen über Verknüpfungen sowie über Texte möglich. Die Auswahl der Selektionen kann beliebig erfolgen.

Zum besseren Handling der Druckertreiber dient die Aufhebung der Längenbegrenzung bei der Eingabe von Steuersequenzen. Zusätzlich können jetzt erheblich mehr Steuersequenzen eingegeben werden.

Informationen: Vectorsoft GmbH, Kleiner Seligenstädter Grund 2, 6056 Heusenstamm, Telefon 0 61 04/64 77 Halle 7, Stand C46/D45