Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.12.1991 - 

Für OSFMotif und MS-Windows

Anwendungsentwicklung mit objektorientiertem Werkzeug

MÜNCHEN (CW) - Eine objektorientierte Entwicklungsumgebung für grafische Anwendungen stellt die kalifornische Guideware Corp., Mountain View, Kalifornien, vor. Die PC-Software mit der Bezeichnung "Wintrans" orientiert sich Herstellerangaben zufolge nicht an einer bestimmten grafischen Oberfläche, sondern unterstützt so unterschiedliche Systeme wie OSF/Motif und MS-Windows.

Das Produkt der US-Softwerker hilft Anwendungen, Bildschirmobjekte wie Texte, Listen, Bilder und Tabellen zu manipulieren. Dabei können die Anwendungen selbst in Programmiersprachen wie C, C + + oder Pascal geschrieben werden.

Ausgeliefert wird Wintrans in zwei Komponenten. Der "Application Builder" stellt eine Projekt-Management-Umgebung mit allen Features dar, die für die Definition, die Erstellung und das Ablaufen von Anwendungen nötig sind.

Im Gegensatz dazu ist der dazugehörige "Application Server" als Runtime-Modul von der Oberfläche abhängig, auf der er eingesetzt wird. Er lädt die Schnittstellen-Definitionen, baut den Bildschirm auf und interpretiert die Informationen von Betriebssystem und Benutzerschnittstelle.