Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.10.1996

AOL fürchtet Konkurrenz des Internet

SAN FRANZISKO (IDG/CW) - Der Aktienkurs von America Online (AOL) ist um zehn Prozent von ursprünglich 35 Dollar auf rund 32 Dollar gefallen. Zwischenzeitlich erreichte der Kurs sogar einen Tiefstand von 30 Dollar. Auslöser des Rückgangs war ein Jahresbericht des Unternehmens, in dem von einer starken Konkurrenz durch andere Online-Dienste und Internet-Anbieter berichtet wurde, die ihren Kunden gegen eine einmalige Gebühr unbegrenzte Nutzungsdauer anbieten. Außerdem bestätigte AOL Schwierigkeiten, Kunden über eine längere Zeit zu halten.

Auf den gesunkenen Aktienkurs reagierte AOL inzwischen mit einer Marketing-Initiative, kombiniert mit Demonstrationen und Videos, die allen sechs Millionen Abonnenten des Online-Dienstes zugeschickt wurden. Die Kampagne hat das Ziel, die Mitgliederzahl auf zehn Millionen zu erhöhen. Ein vor zwei Monaten eingeführtes Preissystem soll außerdem helfen, die hohe Fluktuation einzudämmen. Der Plan sieht eine monatliche Grundgebühr von knapp 20 Dollar vor, für die Kunden 20 Stunden lang freien Zugang haben. Damit hat AOL sowohl die Grundgebühr als auch die Anzahl der Freistunden erhöht.