Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.11.1997

AOL hängt erneut Anwender ab

FRAMINGHAM (IDG) - Wieder einmal sind AOL-Anwender mit Netzwerkproblemen konfrontiert. Erneut war ein defekter E-Mail-Server die Ursache. Um diesen Rechner zu stabilisieren, verhinderten AOL-Techniker für mehr als eine Stunde, daß sich Benutzer einloggen konnten. Dennoch dauerte der Neustart des Servers fast drei Stunden.

Am 4. November hatte ein Fehler in einem Router den E-Mail-Dienst von AOL für fünf Stunden lahmgelegt. Aufgrund eines Hardwarefehlers sowie einer Überlastung am 2. Oktober gingen bei AOL ebenfalls für eine Stunde die Lichter aus, und der E-Mail-Service erholte sich erst drei Stunden später. Eine Firmensprecherin beteuerte, man verstehe nun die Probleme. Ferner arbeite das Unternehmen mit dem Lieferanten zusammen, um in zwei Wochen eine Lösung für die E-Mail-Probleme einspielen zu können. Dann soll es möglich sein, einzelne Rechner zu reparieren, ohne große Teile der Systemumgebung herunterzufahren.

Bereits Anfang des Jahres verklagten amerikanische Online-User das Unternehmen, da sie sich nicht anmelden konnten. AOL lenkte ein und kündigte im April ein Entschädigungsprogramm an.