Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.01.1998 - 

Web-Engagement soll Anzeigenkunden locken

AOL stärkt Präsenz im Internet

America Online hat die Initiative "AOL Anywhere" gestartet. Unter der Adresse http://www.aol.com bietet der Online-Dienst nun auch Nichtmitgliedern einige Services an. Außerdem können AOL-Abonnenten E-Mails senden und empfangen, ohne den AOL-Client zu verwenden. Auf der Web-Seite ist zudem der Chat-Kanal "Instant Messenger" sowie der Dienst "My News" verfügbar. Letzterer erlaubt es Web-Surfern ähnlich wie "My Yahoo" von Yahoo, sich auf der AOL-Seite eine Web-Page mit den für sie interessanten Links zusammenzustellen.

Des weiteren vereinbarte AOL mit der Qualcomm Inc. eine Partnerschaft. Das Abkommen sieht vor, Instant Messenger mit Qualcomms E-Mail-Lösung "Eudora" zu bündeln. Im Gegenzug ist Eudora künftig auch für AOL-Mitglieder erhältlich.

Mit beiden Initiativen hofft AOL, mehr Web-Surfer über die eigenen Web-Seiten lotsen zu können. Das Unternehmen finanziert sich durch Mitgliedsbeiträge und vor allem durch Werbung auf den elektronischen Seiten. Je mehr Besucher sich dort einfinden, desto lukrativer sind sie für Anzeigenkunden.