Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.07.1999 - 

Anbieter zieht mit Yahoo und MSN gleich

AOL will Web-Seiten für Palm-Geräte anbieten

MÜNCHEN (CW) - Der Internet-Service-Anbieter America Online (AOL) will in Zukunft speziell für Palm-PCs angelegte Web-Seiten in sein Programm aufnehmen.

Wegen der begrenzten Bandbreite bei der Datenübertragung und den kleinen Bildschirmen der Handhelds müssen die entsprechenden Internet-Seiten möglichst schlank gehalten sein. Ähnliche Dienste gibt es bereits von Yahoo und Microsoft Network (MSN).

Analysten glauben, daß der Markt für Online-Services, die speziell für Handheld-PCs angelegt sind, weiter wachsen wird. Alle Internet-Anbieter würden versuchen, einen Fuß in die Tür zu bekommen.

Allerdings müssen Anwender damit rechnen, daß auf diesem Marktplatz noch so mancher Streit zwischen den Anbietern ausgefochten wird. Zum einen gibt es keinen einheitlichen Formatstandard, in dem die Inhalte angeboten werden sollen. Außerdem verdienen im Augenblick weder die Gerätehesteller noch die Internet-Anbieter Geld an diesem Service. Einzig die Unternehmen, die die zugrundeliegende Telekommunikationsstruktur anbieten, machen momentan Umsätze mit den neuen Angeboten.