Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.06.1987

Aplicon wendet sich an kleine und mittlere Unternehmen:Neue Workstation auf MicroVAX-II-Basis

MÜNCHEN (CW) - Als Alternative zur MicroVAX II bringt Applicon anläßlich der CAT '87 eine neue Workstation heraus. Unter der Bezeichnung GW 4790 ist sie insbesondere für den CAD/CAM-Einsatz in Klein- und Mittelbetrieben gedacht.

Die GW 4790 besteht aus einer MicroVAX-II-CPU, einem Floating-Point-Coprozessor und einem mit 1280 mal 1024 Pixels auflösenden 19-Zoll-Farbbildschirm, der 256 Farben und Schattierungen aus einer Palette von 16,7 Millionen Farben erzeugt. In der Grundkonfiguration ist dieser Arbeitsplatz mit einem 5-MB-Hauptspeicher, einem 140-MB-Festplattenlaufwerk, einem 95-MB-Magnetband-Kassettenlaufwerk und einem Digitalisiertablett mit Stift und Micro VMS-Lizenz sowie NC- oder CAD-Software ausgestattet. Mit Hauptspeichererweiterungen von 5 bis 16 MB und einer zweiten Festplatte mit 140 MB kann die GW 4790 laut Hersteller je nach Anforderung nach oben ausgebaut werden. Über einen Ethernet-Anschluß kann der Rechner auch im Netzverbund eingesetzt werden.

Die neue Workstation wird durch die gesamte Bravo-3-Softwarepalette unterstützt. Neu hinzugekommen ist "Bravo3 Tech Doc", ein technisches Dokumentationspaket, mit dem Grafik und Text kombiniert werden können und "Bravo-3-Anlagenbau", das die Planung und Auslegung von Fabrikanlagen unterstützt.

Je nachdem, ob mit NC- oder CAD-Software ausgestattet, kostet die GW 4790 zwischen 120 000 und 150 000 Mark.

Informationen: Applicon Deutschland GmbH Hahnstr.70, 6000 Frankfurt 71, Tel.: 069/66 40 30