Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.01.1993 - 

Fachhaendler bleiben aussen vor

Apple bietet Performa-PCs ueber Direktvertrieb Privatkunden an

Erstmals wendet sich Apple ueber Kaufhaeuser, PC-Shops und den Elektronik-Fachhandel an die Kunden. Der PC-Pionier lockt "private Anwender" mit dem Softwarepaket "Greatworks", einem Farbbildschirm und einer einfachen Version des Betriebssystems 7.1. In

Greatworks enthalten sind eine Textverarbeitung, eine Tabellenkalkulation, eine Datenbank, ein Zeichen- und ein Kommunikationsprogramm. Fuer die einzelnen Aufgaben installiert Apple Lern- und Trainingsprogramme. Hilfe bei Ad-hoc-Problemen erhaelt der Kunde unter einem speziellen Telefondienst, der bis 20.00 Uhr Anrufe entgegennimmt. Bei der Hardware setzt Apple auf den bewaehrten 68030-Prozessor von Motorola und eine Grundausstattung mit serieller, paralleler und SCSI-Schnittstelle, einem Tonein- und Ausgang und einem 3,5-Zoll-Laufwerk. DOS- Disketten bereiten keine Probleme, weil Apple jeden Performa- Rechner mit dem Programm "PC Exchange" ausliefert. Unterschiedlich ist in den einzelnen Geraeten der Arbeitsspeicher, die Festplatte und die Grafikkarte. Der "Performa 600 CD" enthaelt darueber hinaus erstmals ein CD-Laufwerk von Sony, das die gaengigen Formate lesen kann, sowie Audio-CDs und die Photo-CD von Kodak. Fuer das Modell "Performa 400" sind etwa 2700 Mark zu bezahlen, fuer den staerksten Rechner "600 CD" 5000 Mark.