Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.08.2014 - 

Bug-Fixes und neue Funktionen

Apple gibt iOS 8 Beta 5 zum Download frei

06.08.2014
Apple hat auf seiner Entwickler-Website die fünfte Beta-Version des neuen Betriebssystems iOS 8 veröffentlicht. Die größten Änderungen in der neuen Vorabversion von iOS betreffen die Health-App. Der Release der finalen Ausgabe des iPhone- und iPad-Betriebssystems wird im Herbst erfolgen.
Die endgültige Version von iOS 8 wird im Herbstr erwartet - zusammen mit einem neuen iPhone.
Die endgültige Version von iOS 8 wird im Herbstr erwartet - zusammen mit einem neuen iPhone.
Foto: Apple

iOS 8 Beta 5 bringt neben etlichen Bug-Fixes nur wenige neue Funktionen mit. So kann etwa die Health-App in der neuen Vorabversion auch Lungen- und Atemvolumen speichern, die Spotlight-Suche ist schneller zur Hand, und in der virtuellen Tastatur lassen sich per Fingertipp Wortvorschläge aktivieren. Alle Änderungen führt Applein den Release-Notes an.

Die wesentlichen Neuerungen von iOS 8, die Apple im vergangenen Juni auf der Entwicklerkonferenz WWDC vorstellte, haben wir in einer Bildergalerie zusammengefasst. iOS 8 Beta 4 hatte Apple am 22. Juli freigegeben. Sie brachte unter anderem Design-Anpassungen am Control Center sowie neue Features wie Echtzeit-Diktat und eine nützliche Tipps-Funktion mit.

iOS 8 Beta 5 steht ab sofort für jene App-Entwickler zum Download bereit, die sich beim iOS Developer Program registriert haben. Wer bereits iOS 8 Beta 4 auf seinem iPhone oder iPad installiert hat, kann die 270 MB große Update-Datei über die Funkschnittstelle des Handys (FOTA bzw. Firmware over the Air) aufspielen. Alternativ lässt sich die neue Firmware über iTunes auf das Smartphone oder Tablet übertragen und dort installieren. iOS 8 wird mit iPhone 4S, iPhone 5, iPhone 5C, iPhone 5S und den Tablets iPad 2, iPad 3, iPad 4, iPad Air sowie für iPad Mini und iPad Mini mit Retina-Display kompatibel sein. Das iPhone 4 wird iOS 8 nicht mehr erhalten und damit nur noch mögliche kleine Wartungs-Updates für iOS 7.1 erhalten.

Wie bereits berichtet soll Apple ein eigenes Content Delivery Network (CDN) in Betrieb genommen haben, um das riesige Datenaufkommen beim Roll-out von iOS 8 bewältigen zu können.

powered by AreaMobile