Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.04.1990 - 

DFN-Verein kooperiert mit PC-Hersteller beim X.25-Wissenschaftsnetz

Apple GmbH sucht den Zugang zum WIN

MÜNCHEN (CW) - Einen Kooperationsvertrag haben der Verein zur Förderung eines deutschen Forschungsnetzes (DFN-Verein) und die Apple Computer GmbH geschlossen.

Neben der Förderung der OSI-gestützten Datenkommunikation in der deutschen und europäischen Wissenschaft haben sich beide Partner die Unterstützung des X.25-Wissenschaftsnetzes (WIN) des DFN-Vereins auf ihre Fahnen geschrieben. Vorrangiges Ziel des Kooperationsvertrags dürfte einen kostengünstigen und leistungsfähigen Zugang zum WIN und den Diensten des DFN-Vereins zu schaffen.

Im Rahmen der Zusammen beit wird Apple wissenschaftlichen Institutionen Software zur Verfügung stellen, damit Macintosh-Anwender unter Nutzung des WIN in Datenbanken

recherchieren, Dokumente übertragen sowie E-Mail und Btx als Zugang zu WIN einsetzen können. Bis 1994 rechnen die Planer des DFN-Vereins mit rund 100 000 angeschlossenen PCs. Laut Abkommen sollen die Benutzer systematisch an die Dienste des DFN herangeführt werden.

Apple ist bisher der einzige Computerhersteller, der mit dieser Institution einen Kooperationsvertrag unterzeichnet hat. Die laut Apple OSI-konforme Lösung umfaßt dabei einen netzfähigen X.25-Server bis 64Kbit pro Sekunde auf Basis der eigenen X.25-Karte sowie X.400-Software. Sie gewährleistet über LANs allen angeschlossenen Apple-Rechnern den Zugang zum elektronischen Briefdienst des DFN-Vereins. +