Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.07.1990 - 

Neuer USA-Chef soll Geschäfte ankurbeln

Apple heuert altgedienten HP-Kämpen Robert Puette an

CUPERTINO (IDG) - Die Apple Computer Inc. hat den bisherigen Leiter des PC-Geschäftsbereichs bei Hewlett-Packard, Robert Puette, zum Präsidenten von Apple USA ernannt. Von ihm wird erwartet, daß er die Schlappe, die Apple auf dem heimischen Markt und im Bildungsbereich erlitten hat, wieder wettmacht.

"Wir werden den US-Markt aggressiver angehen", erklärt Puette sein erstes Anliegen. "Meine wichtigste Aufgabe sehe ich darin, ein solides Team aufzubauen, in dem Vertrieb, Marketing und Support für Apple USA zusammengefaßt sind."

Beobachter halten den Neuzugang wegen seiner Kenntnisse über PC-Distributionskanäle, Marketing und Management für eine Bereicherung in Apples Top-Etage. Steve Lair, Vizepräsident von Dataquest und zuständig für Mikro-Computersysteme, hält es für sehr wahrscheinlich, daß Puette ein weiteres Abbröckeln der Apple-Marktanteile auf dem heimischen Markt und im Bildungsbereich verhindern kann.

Steve Ossad, Analyst bei Montgomery Securietes, äußert hingegen eher Bedenken gegen den neuen Amerika-Präsidenten, weil er wenig Erfahrung im Marketing und im Verkauf von Laserdruckern habe, die für Apples Verkaufsstrategie von erheblicher Bedeutung seien.

Puette, der neun Jahre lang für Hewlett-Packard das PC-Geschäft sehr erfolgreich geleitet hat, berichtet nicht an John Sculley, den Chairman der Apfel-Company, sondern an Michael H. Spindler, der vor einem halben Jahr zum Vizepräsidenten und Chief Executive Officer des Unternehmens ernannt worden war.