Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.11.1999 - 

Know-how für eigene Produktlinie

Apple kauft angeschlagene Grafikchip-Firma Raycer

MÜNCHEN (CW) - Der Computerhersteller Apple übernimmt Raycer Graphics Inc., Palo Alto, einen Hersteller von Grafikchips für Rechner aus dem High-end-Bereich.

Gerüchten zufolge soll der Kaufpreis für das drei Jahre alte Unternehmen bei rund 15 Millionen Mark liegen, was jedoch offiziell nicht bestätigt wurde. Mit seinen rund 100 Mitarbeitern war Raycer bisher noch kein Erfolg am Markt für die Spezialchips beschieden. Vor allem starke Konkurrenten wie IBM, aber auch personelle Probleme führten dazu, daß sich in diesem Jahr kein frisches Venture Capital mehr auftreiben ließ.

Für Apple bedeutet die Übernahme eine Möglichkeit zur Entwicklung leistungsfähiger Grafikchips, die der Computerriese bisher außer Haus herstellen ließ. Raycers Know-how über integrierte Bausteine soll genutzt werden, um in Zukunft die Zahl der Chips zu reduzieren und somit einen Kostenvorteil einheimsen zu können.

Bereits jetzt, hieß es in einer Meldung des "Wall Street Journal, seien die Ingenieure der neuen Tochter mit Arbeiten für das Mutterhaus beschäftigt. Sollte der Kaufpreis zutreffen, gehen Experten davon aus, daß Apple ein günstiger Deal gelungen ist.