Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.10.2009

Apple könnte dank neuer Bilanzierungsregel Gewinnsprung verbuchen

Von Ben Charny

Von Ben Charny

DOW JONES NEWSWIRES

SAN FRANCISCO (Dow Jones)--Die Apple Inc könnte Marktbeobachtern zufolge beim Umsatz und Gewinn demnächst deutlich zulegen und dem eigenen Aktienkurs damit Auftrieb verleihen. Hintergrund für diese Erwartungen ist die Änderung der Bilanzierungsregeln durch die zuständige US-Behörde Financial Accounting Standards Board (FASB) sein.

Gemäß der Ende September beschlossenen Bilanzierungsänderung kann der Konzern aus Cupertino die mit seinem "iPhone" erzielten Umsätze sofort verbuchen. Bislang musste Apple die erfolgswirksame Verbuchung der Erlöse mit dem Kassenschlager - ausgehend vom jeweiligen Quartal - um zwei Jahre nach hinten verschieben.

Dem Gros der Wall-Street-Analysten zufolge dürfte der Konzern dies schon im laufenden ersten Quartal des Geschäftsjahres 2009/10 umsetzen, das am 27. Dezember endet. Der Unterschied im ausgewiesenen Gewinn wäre enorm.

Analyst Keith Bachman von BMO Capital Markets prognostiziert einen Erstquartalsgewinn einschließlich des Beitrags aus den Verkäufen des iPhones auf 3,00 USD bis 3,20 USD je Aktie. Der bisherige Analystenkonsens (ex iPhone) liegt bei 1,90 USD pro Anteilsschein.

Von einer Bilanzierungsumstellung und höheren Gewinnen und Umsätzen dürfte auch die Apple-Aktie profitieren. Etliche Analysten haben zuletzt reagiert und das Kursziel des Wertpapiers heraufgesetzt. Das Aufwärtspotenzial wird bei aktuell rund 20% gesehen.

Ein Sprecher von Apple wollte die Informationen nicht kommentieren.

Webseite: www.apple.com - Von Ben Charny, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 111, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/eyh/kla Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.