Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.03.2015 - 

Neues Gerücht

Apple könnte mit dem iPhone 6C wieder ein 4-Zoll-Smartphone bringen

Neben den Nachfolgern für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus soll Apple laut dem Branchenmagazin Digitimes im Herbst mit dem iPhone 6C ein drittes Modell auf den Markt bringen.

Voraussichtlich im Herbst wird Apple die Nachfolger von iPhone 6 und iPhone 6 Plus vorstellen, wie in den vergangenen Jahren beim Hersteller üblich könnten die hauptsächlich unter der Haube verbesserten Smartphones durch das Namensanhängsel S gekennzeichnet werden. Einem aktuellen Bericht des Branchenmagazins Digitimes zufolge könnte es Apple aber nicht nur bei zwei neuen iPhones belassen, stattdessen sogar drei Modelle vorstellen. Das dritte iPhone im Bunde soll nach Aussage einer Quelle aus der Zulieferung ein iPhone 6C werden, also ein direkter Nachfolger des preislich etwas niedriger angesetzten und mit einem Plastik-Gehäuse versehenen iPhone 5C.

Doch könnten Preis und Material nicht das einzige Alleinstellungsmerkmal des potenziellen iPhone 6C sein, das Gerät soll auch mit einem 4 Zoll großen Display ausgestattet sein. Für die aktuelle iPhone-Generation setzt Apple auf die Bildschirmgrößen 4,7 und 5,5 Zoll, die Smartphones der iPhone-5-Reihe trugen allesamt einen 4-Zoll-Touchscreen. Auch zur potenziellen Ausstattung gibt es erste Angaben. So soll im iPhone 6C noch ein A8-Chip wie im iPhone 6 und iPhone 6 Plus stecken, während iPhone 6S und iPhone 6S Plus bereits mit einem A9-Chipsatz versehen sind. Alle neuen Geräte sollen über einen NFC-Chip für den Bezahldienst Apple Pay und einen Fingerabdrucksensor verfügen. Für die Fertigung des kleineren iPhone soll sich Winstron verantwortlich zeigen, die neuen S-Modelle werden von Foxconn montiert.

Gerüchte über ein Revival der 4-Zoll-Größe beim iPhone sind nicht neu, entsprechende Berichte machten bereits kurz nach dem Launch von iPhone 6 und iPhone 6 Plus die Runde und dürften vor allem von jenen Nutzern herbei gewünscht werden, denen die aktuellen Geräte zu groß sind. Auch, dass Apple ein neues C-Modell vorbereitet wurde bereits von einigen Seiten vermutet. Spannend dürfte in einem solchen Fall die Preisgestaltung sein, denn das iPhone 5C war seinerzeit nur unwesentlich günstiger als das Top-Gerät iPhone 5S. (cvi)

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!