Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.09.1990 - 

Anpassung an Unix und OS2 möglich

Apple kündigt Lizenz für die Appletalk-Netzsoftware an

MÜNCHEN/CUPERTINO (pi) - Apple Computer stellt ein Lizenz-Programm in Aussicht, das den Entwicklern von Netzwerk-Diensten eine Integration der konsistenten Macintosh-Benutzeroberfläche erlauben soll.

Das Programm für Quell- und Objektcode bietet laut Anbieter einen kostengünstigen Zugriff auf die Appletalk-Netzwerksoftware. Computer- und Netzwerk-Herstellern eröffnet die Lizenz die Möglichkeit zum Erwerb von "Appletalk Phase 2 Software", die in der Programmiersprache C geschrieben wurde. Die Appletalk-Software läßt sich - so der MAC-Hersteller weiter - innerhalb kürzester Zeit zur Verwendung auf einem Großrechner mit einem Betriebssystem wie Unix, OS/2 oder anderen anpassen. Apple hat Appletalk bereits auf VMS von DEC sowie auf das DOS-Betriebssystem von Microsoft portiert und bietet für diese Umgebungen Objektcode-Lizenzen an.

Die Appletalk-Print- und -Fileserver werden zusammen mit den Protokollen, die die Entwicklung von Client-Server-Anwendungen unterstützen, wie Datenbankserver, E-Mail, Multiuser-Terminplanung und gemeinsam genutzte Applikationen in die Quellcode-Lizenz einbezogen. Die Appletalk Software: enthält einen Treiber für Ethernet und unterstützt auch andere physische Netzverbindungen.

Appletalk-Lizenzen sind bereits verfügbar. Lizenznehmer zahlen eine einmalige Gebühr für das Programm sowie einen jährlichen Betrag für die Wartung. Apple berechnet keine Lizenzgebühren. Die einmalige Summe wird um 50 Prozent reduziert, wenn der Lizenznehmer zustimmt, Appletalk als Standardbestandteil in seinem Produkt anzubieten.