Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.04.1998 - 

Gemeinsam mit Microsoft vermarktet

Apple macht Appetit auf Office 98 für den Macintosh

Microsoft hat aus alten Fehlern gelernt und schon vor einiger Zeit ein Entwicklerteam etabliert, das ein eigenständiges Office für das Mac-OS vorantreibt. Mit der neuen Version Office 98 trägt diese Arbeit erste Früchte.

Das Programmpaket umfaßt die klassischen Office-Anwendungen "Word" (Textverarbeitung), "Excel" (Tabellenkalkulation) und "Powerpoint" (Präsentationsprogramm). Auf die in der PC-Version zusätzlich enthaltene Datenbank "Access" müssen die Mac-Benutzer allerdings verzichten. Dafür erhalten sie als Dreingabe den E-Mail-Client "Outlook Express", den Windows-Benutzer als kostenlose Zugabe zum Browser "Internet Explorer 4" kennen.

Das Setup des Office-Pakets wurde laut Microsoft deutlich vereinfacht. Der Anwender muß lediglich einen einzigen Ordner von der CD auf die Festplatte seines Mac kopieren. Beim ersten Start eines der Anwendungsprogramme werden dann noch automatisch einige benötigte Systemerweiterungen installiert. Fehlen während des Betriebs notwendige Programmkomponenten - etwa durch versehentliches Löschen -, aktualisiert sich Office 98 "selbstheilend".

Weitere Neuheiten sind die aus der PC-Version bereits bekannten animierten "Office-Assistenten", diesmal stilgerecht um einen hilfreichen Würfel-Mac erweitert, und die weitreichende Internet-Integration (in Excel läßt sich beispielsweise über einen Web-Verweis der jeweils aktuelle Dollarkurs abfragen). Auf vielfachen Wunsch der Anwendergemeinde hat Microsoft auch das Wysiwyg-Schriften- sowie das "Arbeit"-Menü zur Organisation anstehender Aufgaben in Word (aus der Version 5.1) wieder eingeführt.

Die deutsche Version von Office 98 für Mac-OS soll ab Mitte Mai verfügbar sein. Es läuft nur auf Maschinen mit Power PC. Die Installation belegt dabei - je nach Bedarf - zwischen 50 und 250 MB auf der Festplatte. Für die Vollversion rechnen beide Anbieter mit einem Straßenpreis von rund 1200 Mark, ein Update von der Vorversion dürfte etwas mehr als die Hälfte kosten. Word und Excel 98 sind auch als Einzelprodukte erhältlich und kosten jeweils um 700 Mark (Update zirka 400 Mark). Die in den USA ausgelieferte Version von Office 98 sorgte gleich mit einem üblen Fehler für Aufregung: Das mitgelieferte Programm zur Deinstallation des Pakets kann unter Umständen den kompletten Systemordner des Mac-OS zerstören. Das Problem tritt dann auf, wenn der Anwender manuell die von Microsoft automatisch in diesen Ordner installierten Systemerweiterungen entfernt, bevor er den Deinstaller aufruft. Einen Bugfix hat Microsoft im Web veröffentlicht, die deutsche Version dürfte bereits fehlerbereinigt erscheinen. Gleiches gilt für Probleme mit verschiedenen Assistenten, die Microsoft in der US-Version inzwischen beseitigt hat.