Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.05.1997

Apple meldet sich mit zwei Servern zurück

MÜNCHEN (CW) - Die Apple Computer Inc. hat in New York zwei neue Server vorgestellt, die mit dem Power-PC-Prozessor "604E" arbeiten und jeweils mit einem Softwarepaket ausgestattet sind.

Apples "Workgroup Server 9650/233" ist für eine gemischte Macintosh- Windows-Umgebung gedacht. Er kommt mit der 233-Megahertz-CPU auf einer austauschbaren Prozessorkarte, 64 MB RAM (auf 768 MB erweiterbar), drei SCSI-Schnittstellen inklusive einer für Ultrawide-SCSI, 4-GB-Festplatte, CD-ROM-Laufwerk mit zwölffacher Geschwindigkeit und in einigen Konfigurationen mit einem DAT-Laufwerk für den Backup. Im Towergehäuse befinden sich zudem die Netzanschlüsse für 10Base-T und Ethernet sowie sechs PCI-Slots. Der Rechner kostet rund 6200 Dollar.

Beim kleineren Bruder "Workgroup Server 7350/180" ist der Power-PC-Chip mit 180 Megahertz getaktet; der Hauptspeicher faßt nur 48 MB (maximal 512 MB), die restliche Ausstattung ist vergleichbar. Der Server ist ab 2900 Dollar zu haben.

Der Käufer hat die Wahl zwischen den drei Softwarepaketen "Application Server Solution" (im Kaufpreis inbegriffen), "Appleshare Server Solution" (700 Dollar) und "Apple Internet Solution" (800 Dollar). In Deutschland sollen die Rechner demnächst vorgestellt werden.