Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.07.2007

Apple muss sich auf neue Konditionen bei iTunes einstellen -WSJ

NEW YORK (Dow Jones)--Die Apple Inc, Cupertino, muss sich laut einem Zeitungsbericht auf neue Konditionen bei der Bereitstellung von Musik für ihr Internetportal iTunes einstellen. Wie das "Wall Street Journal" (WSJ) am Montag unter Berufung auf eine mit der Materie vertraute Person schreibt, plant die Universal Music Group, eine Tochter der Vivendi SA, keine Erneuerung ihres langfristigen Vertrages mit dem Computerhersteller.

NEW YORK (Dow Jones)--Die Apple Inc, Cupertino, muss sich laut einem Zeitungsbericht auf neue Konditionen bei der Bereitstellung von Musik für ihr Internetportal iTunes einstellen. Wie das "Wall Street Journal" (WSJ) am Montag unter Berufung auf eine mit der Materie vertraute Person schreibt, plant die Universal Music Group, eine Tochter der Vivendi SA, keine Erneuerung ihres langfristigen Vertrages mit dem Computerhersteller.

Dieser Schritt bedeute nicht, dass in absehbarer Zeit über iTunes keine Musik mehr aus dem Angebot von Universal heruntergeladen werden könne. Vielmehr strebe Universal kurzfristige Vermarktungsvereinbarungen mit einer Laufzeit von weniger als einem Jahr für über das Internet herunterladbare Musik an, hieß es weiter. Eine Sprecherin von Apple sagte, das Unternehmen kommentiere keine Gerüchte und Spekulationen.

Webseite: http://www.wsj.com

DJG/flf/bam

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.