Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Profi-Desktops fürs Kreative


08.02.2002 - 

Apple nimmt Ein-Gigahertz-Hürde

MÜNCHEN (CW) - Apples Profi-Desktop "Power Mac G4" hat einen Zahn zugelegt. Das in drei neuen Varianten erhältliche System ist ab sofort mit 800 Megahertz bis ein Gigahertz schnellen CPUs zu haben.

Mit dem "Dual-1-Gigahertz Power-Mac G4" hat Apple vergangene Woche "den schnellsten Mac aller Zeiten" sowie den nach Angaben des Herstellers weltweit ersten Rechner mit Nvidias Hochleistungs-Grafikbeschleuniger "Gforce 4 MX" vorgestellt. Bei der "MX"-Variante des neuen Grafikprozessors handelt es sich allerdings nicht um einen vollwertigen Gforce 4, sondern um eine abgespeckte Ausführung. In drei Standardkonfigurationen sind die neuen Sprinter aus dem Hause Apple erhältlich:

Eine Powermac-Variante mit 800-Megahertz-Prozessor, 256 KB Level-2-Cache, 256 MB Hauptspeicher und 40-GB-Ultra-ATA-Festplatte sowie CD-Brenner und der Grafikkarte "ATI Radeon 7500 dual" mit 32 MB DDR-RAM kostet 2203 Euro. Ein System mit 933-Megahertz-CPU, 256 KB L2- sowie 2 MB L3-Cache, 256 MB Hauptspeicher, 60-GB-Ultra-ATA-Platte, Apples CD-RW/DVD-Kombilaufwerk "Superdrive", und der Grafikkarte "Nvidia Gforce 4 MX dual" mit 64 MB DDR-RAM schlägt mit 3131 Euro zu Buche.

Das Highend-Zwei-Wege-System mit Ein-Gigahertz-Prozessoren (mit je 256 KB L2- und 2 MB L3-Cache), 512 MB Hauptspeicher, 80-GB-Ultra-ATA-Harddisk, Apples Superdrive sowie Nvidias Gforce 4 MX (64 MB DDR-RAM) ist für 4059 Euro erhältlich. (kf)