Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.11.1991

Apple notiert an der Börse in Frankfurt

FRANKFURT/NEW YORK (CW/vwd) - Ab dem 8. November werden die Aktien der Apple 1991 Computer Inc. an der Frankfurter Börse gehandelt. Knapp 139 Millionen Namens-Stammaktien ohne Nennwert sollen in Umlauf kommen, gut 20 Millionen davon sind für verschiedene Bezugs- und Optionsprogramme von Apple reserviert. Erhältlich sind die Papiere als Teile eines Sammelzertifikates der Deutscher Auslandskassenverein AG, Frankfurt/M.

Unterdessen gaben drei Apple-Manager, darunter Chairman John Sculley, der US-Börsenaufsicht bekannt, sie würden Unternehmensanteile aus ihrem persönlichen Besitz verkaufen. Das meldet das "Wall Street Journal". Die Anteile der Mitarbeiter sollen etwa ein Prozent des Apple-Börsenwertes haben.

Der US-Zeitung zufolge verweigert Apple eine offizielle Stellungnahme, da solche Geschäfte die persönliche Angelegenheit der betreffenden Anteilseigner seien. Laut Börsenaufsicht hat Sculley im Januar und im Mai 1990 bereits je 100 000 Apple-Aktien verkauft.