Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.11.1985 - 

Sculley sieht "Potential im Büroautomationssektor":

Apple plant Links zu IBM und DEC

IRVING (CW) - Für ihren Macintosh will die Apple Computer Inc. innerhalb der nächsten drei bis 18 Monate Schnittstellen anbieten, die einen Anschluß an IBM-Netzwerke sowie zu den meisten Big-Blue-Systemen ermöglichen sollen. Ferner zielen die Kalifornier auf eine Integration in DECs VAX-Systeme.

Wie Apple-Boß John Sculley in Dallas erklärte, werde man zunächst als Basis bestimmte IBM-Architekturen einsetzen, um eine "wirkliche Kompatibilität zu erreichen". Die Ankündigung Sculleys erfolgte gegenüber Computerhändlern; als Sponsor dieser Veranstaltung zeichnete die Businessland-Kette verantwortlich. Der Apple-Chef erläuterte, daß die Appleline-Software durch zusätzliche Bausteine so erweitert werden soll, daß ein Mac-Anwender sowohl Texte als auch binäre Dokumente mit Mainframes aus dem Hause IBM austauschen könne.

Als Grund für diese neue Aktivität wird das Vordringen in einen Markt angeführt, der bislang von Cupersho aus vernachlässigt wurde: So soll nun auch der Bereich der Büroautomation mit dem Macintosh erschlossen werden. Dazu Sculley: "In diesem Bereich ist der Mac bislang nicht akzeptiert worden, weil der End-User eher eine Rechenleistung bevorzugt die er von MS-DOS-Prozessoren erhält und gewohnt ist."

Des weiteren testet man bei Apple derzeit die Möglichkeit, auf welche Weise von Macwrite erstellte Dokumente an die meisten IBM-Textprogramme übermittelt werden können. Aktuellen Charakter hat dabei auch das von Big Blue vor kurzem angekündigte Token-Ring-Network, das ebenfalls in die Apple-Entwicklungen miteinbezogen wurde. Wie Sculley abschließend bemerkte, erkenne er auch den "Stellenwert von Digital Equipment im Bereich der Büroautomatisation und dem Mini-Mainframe-Sektor" an. Das werde dazu führen daß Apple mit Dritten Softwarepakete entwickeln wird, die eine "Vollintegration vom Mac in bestehende VAX- und Ethernet-Konfigurationen" ermöglichen soll.