Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.01.1998 - 

Call-Center werden zusammengelegt

Apple rationalisiert Telefonsupport in Europa

Der für die Dauer von drei Jahren geschlossene Vertrag sieht vor, daß die ICL-Abteilung ICL Sorbus die Helpdesk-Dienstleistungen Apples von einem zentralen Call-Center in Foots Cray, Großbritannien, aus organisiert. In einer Pressemitteilung der ICL Sorbus ist in diesem Zusammenhang von einem "Service- und Maintenance-Abkommen" die Rede.

Die Pressesprecherin der deutschen Apple-Tochter, Theresa Wermelskirchen, beharrt darauf, daß sich der Kontrakt ausschließlich auf den telefonischen Support beziehe. Bisher habe das Unternehmen vier regionale Apple Assistance Centers für Europa unterhalten, die von der British Telecom betrieben wurden. Im Rahmen des ICL-Vertrags seien diese Einheiten zu einem mehrsprachigen Support-Center für ganz Europa zusammengelegt worden.

Mit dem Helpdesk-Zentrum erhofft sich der angeschlagene kalifornische Computerhersteller in erster Linie Kostensenkungen. Schon seit dem Frühjahr 1997 hat Apple eigenen Angaben zufolge den bis dato für zwölf Monate kostenlosen telefonischen Support für neue Rechner in Deutschland auf 90 Tage beschränkt. In den USA wurde der kostenfreie Support auf bestimmte ältere Rechner limitiert. Bis etwa Mitte 1997 konnten sich Mac-User in den Vereinigten Staaten kostenlos technischen Rat bei Apple holen, unabhängig davon, wie alt das System war. Für Geräte, die zwischen dem 1. April 1993 und dem 1. April 1996 gekauft wurden, bleibt diese Möglichkeit auch weiterhin bestehen. Wurden die Macintosh-Rechner jedoch nach diesem Stichtag angeschafft, soll die Hotline nur noch für drei Monate kostenlos geschaltet sein.