Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.01.1996

Apple stattet Einsteiger-Macs mit PCI-Bus aus

MUENCHEN (CW) - Im kommenden Fruehjahr wird Apple neue Modelle der Baureihe "Performa" vorstellen. Wesentliche Neuerung ist der PCI-Bus, der bisher ausschliesslich in den leistungsfaehigeren Power-Macintosh-Rechnern verwendet wurde.

Basis der verbesserten Performas ist ein Power-PC-Prozessor "603e" mit einer Taktrate von 100 beziehungsweise 120 Megahertz. Mit "Chimera" werden vorlaeufig die Performa-Systeme bezeichnet, bei denen Rechner, Monitor, Lautsprecher, CD-ROM- und Diskettenlaufwerk in einem Gehaeuse sitzen. "Elixir" heissen Standardmaschinen ohne Monitor und Lautsprecher. Beide Geraete bieten Platz fuer eine PCI-Steckkarte.

Nach einem Bericht der US-amerikanischen Zeitung "Macweek" wird ein Elixir-System mit einem 100-Megahertz-Prozessor, 8 MB Arbeitsspeicher, einer 1,2-GB-IDE-Festplatte und einem CD-ROM-Laufwerk wahrscheinlich fuer rund 1500 Dollar (umgerechnet etwa 2100 Mark) zu haben sein. Fuer 700 Mark mehr erhaelt man den gleichen Rechner mit einer 1,6-GB-Platte, 256 KB Zwischenspeicher (Cache) und einer CPU-Taktrate von 120 Megahertz.