Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.03.2000 - 

Werkzeug für die Programmierung unter Java

Apple stellt Webobjects 4.5 für die Entwicklung im Web vor

MÜNCHEN (CW) - Apple hat eine neue Version der Applikations-Server-Software "Webobjects" vorgestellt. Das Release soll die Entwicklung von Web-Applikationen für Internet, Intranet und Extranet vereinfachen. Es basiert auf einer objektorientierten Architektur.

Mit Webobjects 4.5 präsentiert die Macintosh-Company einen Applikations-Server für die Entwicklung von Java-Anwendungen. Das Werkzeug basiert auf einer objektorientierten Architektur, die es Entwicklern ermöglicht, auf wiederverwendbare Komponenten zurückzugreifen. Zu den neuen Features von Webobjects 4.5 gehört eine integrierte XML-Unterstützung auf Basis der Alphaworks-Technologie von IBM, mit der Entwickler Anwendungen programmieren und die Daten mit anderen XML-basierten Applikationen austauschen können.

Eine überarbeitete Benutzeroberfläche soll die Entwicklungszeiten verkürzen und die Einarbeitungszeit für das Paket reduzieren, heißt es beim Hersteller. Darüber hinaus hat Apple neue Diagnose-Tools in das Release 4.5 integriert, mit denen sich die Leistung einer Webobjects-Anwendung dynamisch erfassen und entsprechend optimieren lässt. Hinzu gekommen ist ferner ein LDAP-Adapter, mit dem erstellte Anwendungen transparent auf die auf dem Lightweight Directory Access Protocol beruhenden Directory Services zugreifen können. Zudem ist die "Direct-to-Java-Client"-Technologie enthalten. Mit dieser Technik lassen sich Prozesse bei der Erstellung von "Pure-Java"-Clients, die über das Internet auf Datenbanken zugreifen, automatisieren. Webobjects 4.5 ist über Apple-Webobjects-Partner ab Mitte April 2000 erhältlich und kostet rund 3500 Mark. Die Entwicklungsplattform läuft unter Windows NT/2000, Solaris, Mac-OS X Server und HP-UX-11-Systeme.