Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.07.1995

Apple-Tochter konzentriert sich auf Low-end-User Claris will mit Office-Suite Abstand zur Konkurrenz halten

SAN MATEO (IDG) - Nach dem erfolgreichen Einstieg ins Windows- Lager mit der Datenbank "Filemaker" will sich der traditionelle Macintosh-Software-Anbieter Claris nun auch im Office-Markt etablieren. Um nicht den uebermaechtigen Konkurrenten wie Microsoft, Novell oder Lotus in die Quere zu kommen, richtet sich die Apple- Tochter mit ihrer Buero-Suite an kleinere Unternehmen und Endanwender.

"Claris Works 4.0" enthaelt die klassischen Komponenten Textverarbeitung, Datenbank, Tabellenkalkulation sowie Kommunikations-Tools und Applikationen zur Erstellung von Grafiken. Neue Funktionen im Datenbankmodul aehneln stark den Features von Filemaker. Die Textverarbeitung ermoeglicht es, Dokumente in sogenannte Sektionen zu unterteilen und diese einzeln zu formatieren. Ferner koennen speziell entwickelte Darstellungsformen nun auch auf Grafiken oder Tabellen angewandt werden.

Die integrierte Tabellenkalkulation bietet Benutzern im Vergleich zur Vorgaengerversion drei zusaetzliche Assistenten und 30 neue, vordefinierte Dokumente wie Zertifikate oder Aufkleber fuer Briefe. Ausfuehrungen fuer Windows 3.1 und Windows 95 sind fuer den Herbst geplant.