Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.06.1992 - 

Konkurrenz für Windows-Multimedia

Apple und IBM suchen für neue Multimedia-Norm Unterstützung

SAN MATEO (IDG) - Die Apple Computer Inc. und IBM suchen im Kreise anderer Computerhersteller wie Lotus Development Corp. und Borland International Inc. nach Unterstützung für eine "Bento" genannte - Multimedia-Norm. Das berichtet die CW-Schwesterpublikation "Infoworld".

Bento - das japanische Wort für Picknick-Korb - soll ein industrieweiter Standard werden, gedacht zur Entwicklung Hersteller-unabhängiger Multimedia-Produkte und als Konkurrent für Microsofts "Multimedia für Windows". Apple und IBM hatten Anfang Mai 15 Firmen zu einem Treffen nach Cupertino im US-Bundesstaat Kalifornien eingeladen, um den Entwurf für Bento zu erläutern.

Zu den Teilnehmern der Veranstaltung gehörten neben Borland und Lotus die Adobe Systems Inc" die Sharp Electronics Corp. und die Toshiba Corp. Bis zum Sommer soll Bento beschlossene Sache sein. Die Bemühungen der beiden Kooperationspartner stehen im Zusammenhang mit dem Aufbau ihres Gemeinschaftsunternehmens "Kaleida".