Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.02.1989 - 

Open Link Inteface gemeinsam mit Novell entwickelt:

Apple unterstreicht Netzwerk-Commitment

SUNNYVALE (IDG) - Apple Computer und Novell haben dieser Tage ihre Zusammenarbeit erneut unterstrichen, indem sie ihr gemeinsam entwickeltes Open Link Interface präsentierten. Es handelt sich dabei um eine Sammlung von Spezifikationen für Third-Party-Entwickler.

Die Vorstellung des Werkes fällt zeitlich mit der Macintosh-Messe Macworld zusammen und stellt die zweite Schiene der Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen dar. Im vergangenen Jahr hatten die beiden High-Tech-Schmieden bereits das Produkt Netware für den Macintosh vorgestellt, das es erlaubt, Apple-Maschinen und IBM-kompatible PCs in einem gemeinsamen Netzwerk miteinander kommunizieren zu lassen.

Novell stellte auch eine Reihe von gemeinsam mit Ungermann-Bass entwickelten "Source-Routing"-Treibern für Token-Ring-Netze vor. Damit lassen sich unter Novells Netware laufende Token-Ring-Netze über Brückenrechner mit ebensolchen Netzen verbinden, die aber unter IBMs Software Network Bridge laufen. Die Treiber sollen noch in diesem Quartal für den Vertrieb freigegeben werden.

Das Open Link Interface ist für Entwickler von LAN-Protokollen und Adaptern konzipiert. Es enthält Richtlinien für die Erstellung von Schnittstellen für LAN-Adapter auf Hardwareplattformen, die unter MS-DOS oder OS/2 laufen. Mit dem Produkt will Apple Computer, so eine Sprecherin, sein Vernetzungsbewußtsein unter Beweis stellen. Ein "Developer's Kit" für Protokoll-Entwickler, das auch Netware enthält, wird im zweiten Quartal für 3000 Dollar verfügbar sein. Eine auf die Bedürfnisse von Anbietern von LAN-Adapter zugeschnittene Variante des Produkts wird zu etwa dem gleichen Zeitpunkt auf dem Markt erscheinen und 7500 Dollar kosten.