Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.04.2009

Apple verdient im 2Q dank iPhone und iPod mehr als erwartet

CUPERTINO (Dow Jones)--Der Computer und iPhone-Hersteller Apple hat sich mit einem Gewinnwachstum von 15% im zweiten Quartal 2008/09 gegen die Rezession gestemmt und die Markterwartungen übertroffen. Der Umsatz kletterte nach Angaben des Unternehmens vom Mittwoch um 8,7% auf 8,16 Mrd USD und das Nettoergebnis erhöhte sich auf 1,21 Mrd USD von 1,05 Mrd USD im Vorjahresquartal. Je Aktie berichtete Apple mit Sitz in Cupertino im US-Bundesstaat Kalifornien einen Gewinn von 1,33 (1,16) USD. Analysten hatten mit einem Ergebnis je Aktie von 1,09 USD bei einem Umsatz von 8 Mrd USD gerechnet.

CUPERTINO (Dow Jones)--Der Computer und iPhone-Hersteller Apple hat sich mit einem Gewinnwachstum von 15% im zweiten Quartal 2008/09 gegen die Rezession gestemmt und die Markterwartungen übertroffen. Der Umsatz kletterte nach Angaben des Unternehmens vom Mittwoch um 8,7% auf 8,16 Mrd USD und das Nettoergebnis erhöhte sich auf 1,21 Mrd USD von 1,05 Mrd USD im Vorjahresquartal. Je Aktie berichtete Apple mit Sitz in Cupertino im US-Bundesstaat Kalifornien einen Gewinn von 1,33 (1,16) USD. Analysten hatten mit einem Ergebnis je Aktie von 1,09 USD bei einem Umsatz von 8 Mrd USD gerechnet.

Der Absatz von iPhones hat sich in dem Dreimonatszeitraum mehr als verdoppelt und stieg auf 3,79 Millionen Telefone. Zudem verkaufte Apple mehr iPods, rückläufig entwickelte sich allerdings der Verkauf von Macintosh-Computern. Apple-CFO Peter Oppenheimer sagte während einer Telefonkonferenz, Apple-Chef Steve Jobs soll wie geplant Ende Juni zurückkehren. Im Januar hatte Apple einen krankheitsbedingten vorübergehenden Rückzug des 54-jährigen Jobs bekanntgegeben.

Webseite: http://www.apple.com DJG/DJN/cbr/ncs Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.