Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.10.2010 - 

Hersteller geht in Berufung

Apple verliert Patentstreit

Apple hat einen Rechtsstreit um Patente mit Mirror Worlds Technologies Iverloren und könnte gezwungen sein, bis zu 625,5 Millionen Dollar Schadenersatz zu zahlen. Ein Gericht im texanischen Tyler kam zu dem Schluss, dass Apple in drei Fällen gegen die Patentrechte des Unternehmens verstößt, das einem Professor der Computerwissenschaft an der Yale Universität gehört.

Apple hat einen Rechtsstreit um Patente mit Mirror Worlds Technologies Iverloren und könnte gezwungen sein, bis zu 625,5 Millionen Dollar Schadenersatz zu zahlen. Ein Gericht im texanischen Tyler kam zu dem Schluss, dass Apple in drei Fällen gegen die Patentrechte des Unternehmens verstößt, das einem Professor der Computerwissenschaft an der Yale Universität gehört.

Apple stellte jedoch einen Schnellantrag, um die Aussetzung des Urteils zu erwirken. Der Hersteller des iPad, iPod und des iPhone sieht noch offene Fragen bei mindestens zwei der drei umstrittenen Patenrechte. Damit hofft Apple auf eine Reduzierung der zu zahlenden Summe. (Dow Jones/rw)