Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.05.1996 - 

Neue Produkte/

Apple zeigt fuenf Power-Macs

ISMANING (pi) - Apple baut die Power-Macintosh-Baureihe aus, darunter zwei High-end-Modelle mit einer Taktrate von 150 Megahertz. Die Preise liegen zwischen 3700 und 9600 Mark.

Aus dem bisherigen Angebot wird man nur die Modelle 8500 mit einer Taktrate von 120 Megahertz und 7200 mit einer Taktfrequenz von 90 Megahertz beibehalten. Neu hinzu kommen die fuenf Modelle "9500/150", "8500/150", "8200/120" und "100" sowie "7600/120" (die Zahl nach dem Schraegstrich entspricht jeweils der Taktrate in Megahertz).

Bei den grossen Modellen 9500, 8500 und 7600 sitzt der Prozessor auf einer Steckkarte und kann gegen Chips mit hoeherer Taktrate ausgetauscht werden. Beim Power-Macintosh 8500 und 9500 gehoert ausserdem eine Video-Schnittstelle zum Lieferumfang, beim Modell 7600 lassen sich Videofilme zumindest abspielen.

Alle Rechner werden jetzt mit 256 KB oder 512 KB Cache ausgeliefert. Der Arbeitsspeicher fasst 8 MB (Modelle 7200/90 und 8200/ 100) beziehungsweise 16 MB, die Festplatten der neuen Rechner haben eine Kapazitaet von 1,2 GB oder 2 GB (8500 und 9500).

Vergleichsweise teuer ist der Wechsel von den bisher erhaeltlichen Power-Macintosh 7200, "Quadra 800", "Quadra 840AV" und "Power- Macintosh 8100" auf die Nachfolgermodelle 7600 (vom 7200) respektive 8500: Die Hauptplatine muss mit 3500 beziehungsweise 4350 Mark veranschlagt werden, die Prozessorkarte schlaegt mit weiteren 1100 Mark (Taktrate 120 Megahertz) oder 1650 Mark (Taktfrequenz 132 Megahertz) zu Buche.