Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.04.1998 - 

Quicktime 3.0 offiziell freigegeben

Apples Multimedia-Tool geht in die dritte Runde

Die Quicktime-Software wurde im Februar 1998 von der International Standards Organization (ISO) als Ausgangspunkt für die Entwicklung des neuen Multimedia-Standards Motion Picture Experts Group 4 (MPEG-4) ausgewählt.

Das neue Release ist in zwei Versionen erhältlich. Die Basissoftware ist kostenlos, die erweiterte "Professional"-Variante kostet 30 Dollar. Ebenfalls neu ist eine Ausführung für Suns Internet-Programmiersprache Java, die als Entwicklerversion vorliegt.

Quicktime integriert mit Version 3.0 eine Reihe neuer Features, die aus Kooperationen mit anderen Herstellern stammen. Dazu gehören Kompressionstechniken von Sorenson Vision Inc., Qdesign Corp. und Qualcomm, Virtual-Reality- und Videoeffekte von der Society of Motion Picture & Television Engineers sowie Audiotechnik von der Roland Corp. ("Sound Canvas", mehr als 200 Musical-Instruments-Digital-Interface-(MIDI-)kompatible Instrumente).

Quicktime 3.0 ( 7 MB) kann kostenlos unter www.apple.com/quicktime aus dem Web geladen werden. Dort gibt es auch weitere Informationen sowie die Möglichkeit, die Professional-Variante elektronisch zu bestellen.