Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.08.2003 - 

Sonderkosten für die Umstrukturierung

Applied Materials rutscht ins Minus

MÜNCHEN (CW) - Mit Applied Materials hat einer der führenden Hersteller von Geräten für die Chipfertigung schwache Zahlen vorgelegt.

Applied Materials hat sein drittes Fiskalquartal (Ende: 27. Juli) in den roten Zahlen abgeschlossen. Der Verlust belief sich auf 37 Millionen Dollar oder zwei Cent je Aktie, nachdem im gleichen Zeitraum des Vorjahres noch ein Profit von 115 Millionen Dollar (sieben Cent) erwirtschaftet worden war. Ohne Kosten für Abschreibungen, die Restrukturierung und für Entlassungen wurde laut Applied ein Gewinn von 78 Millionen Dollar oder fünf Cent je Anteilschein erzielt. Damit konnten die Erwartungen der Analysten um einen Cent übertroffen werden.

Der Umsatz stürzte von 1,46 Milliarden auf 1,09 Milliarden Dollar ab. Gleichzeitig verringerte sich der Auftragseingang um 41 Prozent auf 1,05 Milliarden Dollar. Applied lag damit im Rahmen der eigenen Prognose sowie neun Prozent über dem Auftragseingang des direkten Vorquartals. Beobachter gehen davon aus, dass die Firma im Oktober ihr drittes Geschäftsjahr in Folge mit schrumpfenden Einnahmen beenden wird. (ajf)