Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.11.1985

Applikations-Cocktail aus Neuem und Bewährtem:Honeywell Bull präsentierte sieh mit Partnern

Mit einem breiten Angebotsspektrum aus Neuem und Bewährtem präsentierte sich die Honeywell Bull AG aus Köln während der Computershow in München.

So war unter den Exponaten der Kölner der technisch-wissenschaftliche Megamini SPS9 zu finden. Im CAD/CAM-Bereich zeigte Honeywell Bull CDM 300 und VLSI-Design. Das Paket CDM 300 ist als 2D/3D-Konstruktionssystem konzipiert für Anwendungen im NC-Bereich mit bis zu fünf simultan gesteuerten Achsen. Die VTI GmbH stellte auf dem Bull-Stand VLSI-Design aus, ein System, das für die Phasen Logikentwurf, Design und Simulation hochintegrierter Schaltkreise eingesetzt werden kann.

Einige Daten zur SPS9: Basierend auf der RISC-Architektur (Reduced Instruction Set Computer) und einem vierstufigen Pipelining, erzielt die SPS9 bis zu acht MIPS Prozessorleistung, im CAD/CAM-Bereich gegen vier MIPS. Ausbaubar ist die Maschine mit 1-MB- und 4-MB-Speicherkarte auf zur Zeit acht Megabyte Hauptspeicher. Das Unix-Betriebssystem ist auf die RISC-Architektur modular zugeschnitten implementiert.

Mehrere Mikros der Serie Micral 30 können jetzt untereinander Nachrichten austauschen, wenn sie an das lokale Netzwerk Omninet angeschlossen sind. Dieses LAN wird von Prosystem aus Frankfurt auf dem Bull-Stand in zwei Varianten angeboten: einmal für die Micral-30-Festplatte, zum anderen für das Plattenlaufwerk Omnidrive.

Die Busstruktur des Netzes hat eine maximale Ausdehnung von 1200 Metern, die Übertragungsrate beträgt 1 MBit/s.

Auch um schulische Belange kümmerten sich die Kölner während der Ausstellung. Die Dr. Gerald Knabe GmbH aus Korschenbroich präsentierte ein Lernprogramm, das auf dem Micral 30 eingesetzt werden kann. "ICCL" basiert auf dem MS-DOS und soll im Bereich der Schulungsmaßnahmen für Auszubildende, der Vermittlung von Produktund Fachwissen sowie der Vorbereitung auf Prüfungen dienen.