Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.08.2004 - 

Netiq erweitert Administrations-Tool

Appmanager verwaltet bis zu 800 Server

Mit der erweiterten Linux-Unterstützung zollt der Hersteller der wachsenden Beliebtheit der Open-Source-Software Rechnung. Version 6.0 des Appmanager ist in der Lage, Anwendungen auf Suses "Linux Enterprise Server 8.2", Red Hats "Enterprise Linux AS 3.0" und dessen "Enterprise Linux ES 3.0" zu verwalten.

Außerdem hat Netiq an der Leistungsfähigkeit seiner Lösung gefeilt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Angaben des Herstellers zufolge wurde die Zahl der mit der Software zu verwaltenden Server "etwa verdoppelt": Appmanager 6.0 bewältigt jetzt je nach der Menge der im Einzelfall zu überwachenden Anwendungen zwischen 700 und 800 Server pro Installation.

Sprache im Datennetz ist nur eine weitere Anwendung

Neu hinzugekommen ist zudem die Möglichkeit, die Performance von VoIP-Lösungen der Hersteller Cisco und Nortel Networks zu überwachen. Dahinter steckt die in Netzwerkerkreisen weit verbreitete Ansicht, Sprachübertragungen im Datennetz seien letztlich "nur eine weitere Anwendung". Die dabei gewonnenen Leistungsdaten werden gemeinsam mit IP-Events und Alarmen zur Auswertung an die zentrale Management-Konsole übermittelt.

Appmanager 6.0 ist ab sofort verfügbar, die Preise pro zu verwaltenden Server und Anwendung beginnen bei 600 Dollar. Als weitere Ergänzung seiner Appmanager-Suite hat Netiq "Control Center 1.0" angekündigt. Damit sollen sich mehrere Appmanager-Installationen von einem zentralen Punkt aus steuern lassen. Die Software soll zum Ende des Quartals verfügbar sein. (ave)