Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.02.1981

April, April

Den CW-Zweiteiler "Gratwanderung." hält Trauerwein schlichtweg für einen verfrühten Aprilscherz.

An ihm stimmt nur eines, obwohl - oder gerade weil - es sich dabei um einen Druckfehler handelt: Was die Verfassung der Endbenutzer anlangt, so muß in der Tat von "Müdigkeit" und nicht von "Mündigkeit" gesprochen werden. Letztere setzte die Kenntnis der Einsatzgrenzen der Datenverarbeitung voraus. Mehr ist dazu eigentlich nicht zu sagen.

Sure: Die Anwender mögen uns EDV/Org.-Chefs nicht.

S.T. läßt sich darob keine grauen Haare wachsen. Stuhlsäger sollten bedenken: Sie könnten erfolgreich sein.

Unabhängig von diesem Akzeptanz-Konflikt muß nämlich der DV-Manager vor allem nach "oben" wirken - sachlich und überzeugend, seinen Mitarbeitern stets ein Release voraus. Und das ist Trauerwein bisher immer gelungen, weil er einseitige Spezialisten-Denke längst zugunsten unternehmerischen Bewußtseins abgebaut hat. Ohne DV könnte unser Laden doch überhaupt nicht existieren.

Im Prinzip haben das die Bosse auch erkannt. Objektiv fehlt's nur manchmal an den richtigen "objectives". Aber unsereiner ist ja auch (noch!) da.