Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Kosten in den Griff bekommen


16.04.1999 - 

Apsis soll den Verlauf von Entwicklungsprojekten verbessern

MÜNCHEN (CW) - Softwareprojekte sind ein mühsames Geschäft und werden nicht selten abgebrochen oder erst mit Verzug beendet. Einer der vielen Stolpersteine ist dabei mangelhaftes Kosten- und Projekt-Management. Die Apsis GmbH, München, verspricht Hilfe.

Die Verwaltungssoftware "Apsis SE" liefert laut Hersteller während des gesamten Entwicklungsprozesses den Projektleitern Informationen über den Stand der Arbeiten. So werden vorab in einer Feature-Liste alle Anforderungen an das Projekt systematisch erfaßt und eine erste Aufwandschätzung getroffen. Mit Hilfe von Microsofts Projekt-Management-Software "MS Project" läßt sich anschließend ein Projektplan erstellen, der wiederum die Grundlage für die weitere Budget-Kontrolle bildet.

Weitere Funktionen von Apsis dienen dem Change-Management für die Verwaltung der Änderungen im laufenden Projekt und die Arbeitsplanung für die einzelnen Teammitglieder einschließlich Zeiterfassung. Außerdem kann mit Hilfe des Tools die kaufmännische Verwaltung des Projektes organisiert werden, indem sich etwa Verträge und Rechnungen mit dem vereinbarten Budget und den erbrachten Arbeiten vergleichen lassen.

Apsis läßt sich durch "Requisitepro" für das Anforderungs-Management und "Clearquest" für das Änderungs-Management von Rational Software komplettieren.