Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.09.1990 - 

Multinationaler Know-how-Mix trägt PC-Früchte

Aquarius: Ein erster Stein im Brett des UdSSR-Markts

MOSKAU/SCHUJA (bi) - Als "Pionierleistung" präsentierte die multinational angelegte Handels- und Fertigungs-Gruppe Aquarius Systems jetzt vor Journalisten eine PC-Fertigung, die dreihundert Kilometer südöstlich von Mokau in einem militärischen Sperrgebiet liegt.

Das Gründungskonsortium besteht aus Fachleuten aus der UdSSR (USSR und Aserbeidschan), Taiwanesen, Ungarn und Deutschen (BRD und DDR). Für den Ausbau der großzügig bemessenen Produktionsstätte wurde nach Aussagen der Aquarius Systems International (ASI), Bad Homburg, ausschließlich auf Know-how und Equipment aus Taiwan und Deutschland zurückgegriffen. Gefertigt würden demnächst bis zu 5000 PC-AT ASI 286/12er monatlich, was den allein von russischen Regierungsstellen angemeldeten Bedarf keineswegs decke. Assembliert werden zur Zeit ausschließlich Komponenten aus Taiwan.

Zur Zeit sind in Schuja 50 russische Mitarbeiter beschäftigt. Unterstützt wird die PC-Produktion von 60 weiteren Mitarbeitern einer ASI-Vertriebs- und Service-Niederlassung (Aquarius Systems Integral) im Zentrum von Moskau. (Weiterer Bericht folgt.)