Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.01.1975

Arbeitsvermittlung per EDV

MÜNCHEN - Im Rechenzentrum der Bundesanstalt für Arbeit (BA) in Nürnberg wartet eine von drei Datenverarbeitungsanlagen Siemens 4004/150 darauf, mit den Daten der Stellungssuchenden gefüttert zu werden. Die BA verspricht sich von dem Einsatz des "elektronischen Gehilfen" einen schnelleren Abgleich von Stellenangebot und Bewerbernachfrage und eine größere Transparenz des Arbeitsmarktes. Bis Mitte t975 laufen die Tests. Fünt Arbeitsämter sind über Bildschirmterminals mit dem Rechenzentrum in Nürnberg verbunden. Wie der Münchener Fachvermittlungsstellensleiter Plöckl ausführte, ist es jetzt noch das Hauptproblem für den Sachbearbeiter, die Qualifikationsmerkmale des Bewerbers richtig einzustufen.

Zunächst beschränkt sich der Versuch auf Angehörige von Ingenieurberufen. Publicity ist noch wenig erwünscht. Plöckl: "Wir sind zur Zeit derartig überlastet daß ein Bekanntwerden des neuen Verfahrens uns nur weiteren Zulauf von Bewerbern bringen würde."