Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.11.2008

Arbus-AR vertagt Entscheidung über Details zur Werksausgliederung

Von Kirsten Bienk DOW JONES NEWSWIRES

Von Kirsten Bienk DOW JONES NEWSWIRES

HAMBURG (Dow Jones)--Der Aufsichtsrat der Airbus Deutschland GmbH, Hamburg, hat im Zusammenhang mit der geplanten Ausgliederung der drei deutschen Werke Varel, Nordenham und Augsburg in die neu gegründete Premium Aerotec GmbH noch keine Entscheidung zu sozialen Bedingungen für Beschäftigte getroffen.

"Wir ringen hart um einen Kompromiss", sagte Airbus-CEO Thomas Enders am Montag Dow Jones Newswires auf Anfrage. Ziel sei es, das richtige Paket zu schnüren, um das neue Unternehmen gut aufgestellt an den Start zu schicken. Zu welchem Zeitpunkt eine Entscheidung im Kontrollgremium fallen wird, wollte Enders nicht prognostizieren.

Die Arbeitnehmer im Aufsichtsrat zeigten sich indes etwas hoffnungsvoller. Aufsichtsratsmitglied Horst Niehus rechnet damit, dass Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertreter am Freitag eine endgültige Entscheidung zu offenen Details treffen werden. "Wir haben heute eine konditionierte Zustimmung gegeben", sagte Niehus am Montag. Würden bis Freitag die noch zu klärenden Punkte im Sinne der Arbeitnehmer in den so genannten Überleitungsvertrag eingearbeitet, gelte diese Zustimmung.

DJG/kib

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.