Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.12.2008

Arcandor-CEO Middelhoff tritt zurück/Eick Nachfolger - WSJ

FRANKFURT (Dow Jones)--Bei der Arcandor AG steht offenbar ein Führungswechsel ins Haus. Wie das "Wall Steet Journal" (WSJ) unter Berufung auf mit der Situation vertraute Personen berichtet, wird der Arcandor-Vorstandsvorsitzende Thomas Middelhoff zurücktreten und durch den Telekom-Finanzvorstand Karl-Gerhard Eick ersetzt werden. Middelhoff werde das Unternehmen voraussichtlich bis zum Ende des ersten Quartals 2009 verlassen, hieß es weiter.

FRANKFURT (Dow Jones)--Bei der Arcandor AG steht offenbar ein Führungswechsel ins Haus. Wie das "Wall Steet Journal" (WSJ) unter Berufung auf mit der Situation vertraute Personen berichtet, wird der Arcandor-Vorstandsvorsitzende Thomas Middelhoff zurücktreten und durch den Telekom-Finanzvorstand Karl-Gerhard Eick ersetzt werden. Middelhoff werde das Unternehmen voraussichtlich bis zum Ende des ersten Quartals 2009 verlassen, hieß es weiter.

Zuvor hatte schon das "manager-magazin" auf seiner Internetseite unter Berufung auf mit der Situation vertraute Personen berichtet, bei dem angeschlagenen Essener Handels- und Touristik-Konzern solle Eick "so schnell wie möglich" Thomas Middelhoff als Vorstandsvorsitzenden ablösen.

Ein Sprecher des MDAX-Konzerns hatte auf Anfrage darauf verwiesen, dass Middelhoff einen zeitlich befristeten Vertrag habe, der bis Ende 2009 laufe. Der Vorstandsvorsitzende habe bereits angekündigt, sich danach Aufgaben außerhalb des Essener Konzerns widmen zu wollen, sagte er. Weiter wollte der Sprecher die Angelegenheit nicht kommentieren.

Am Dienstagmittag hatte die Deutschen Telekom AG mitgeteilt, Eick werde den Konzern zum 28. Februar 2009 verlassen und in ein anderes Unternehmen wechseln. Eick habe den Aufsichtsrat der Telekom um die vorzeitige Auflösung seines noch bis 2012 laufenden Mandates gebeten. Der Aufsichtsrat habe diesem Wunsch entsprochen.

Angaben zu seinem neuen Arbeitgeber wurden nicht gemacht. "Ich möchte den Gremien meines neuen Arbeitgebers nicht vorweg greifen, werde aber kurzfristig die Öffentlichkeit informieren, wenn die Entscheidung gefallen ist", erklärte Eick in einer Mitteilunng der Telekom.

Arcandor hatte erst vergangene Woche einen radikalen Umbau des Vorstandes eingeleitet. Neben dem langjährigen Einkaufsvorstand Helmut Merkel verlässt auch Finanzvorstand Peter Diesch den Konzern. Vor zwei Monaten war bereits der Vertrag mit Personalvorstand Matthias Bellmann gekündigt worden.

Webseiten: http://www.arcandor.com http://www.telekom.de http://online.wsj.com DJG/DJN/brb

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.