Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.06.2007

Areva und Alstom setzen weiter auf erneuerbare Energien- Presse

BERLIN (Dow Jones)--Der französische Atomkonzern Areva sieht sich nach der Niederlage im Bieterkampf um den deutschen Windkraftanlagenbauer Repower weiter nach Möglichkeiten um, sein Geschäft mit erneuerbaren Energien auszuweiten. Ein Konzernsprecher sagte dem "Tagesspiegel am Sonntag": "Areva hält an seinem Interesse an den erneuerbaren Energie fest - und an seiner Absicht, diese Aktivitäten auszubauen."

BERLIN (Dow Jones)--Der französische Atomkonzern Areva sieht sich nach der Niederlage im Bieterkampf um den deutschen Windkraftanlagenbauer Repower weiter nach Möglichkeiten um, sein Geschäft mit erneuerbaren Energien auszuweiten. Ein Konzernsprecher sagte dem "Tagesspiegel am Sonntag": "Areva hält an seinem Interesse an den erneuerbaren Energie fest - und an seiner Absicht, diese Aktivitäten auszubauen."

Der ebenfalls französische Technologiekonzern Alstom geht in die gleiche Richtung. "Wir sind an dem Thema dran", sagte ein Unternehmenssprecher dem "Tagesspiegel am Sonntag". Es gehe um den Einstieg in die erneuerbaren Energien weltweit. "Auch in Deutschland gucken wir uns Firmen an und sind in Gesprächen."

Webseiten: http://www.arevagroup.com

http://www.alstom.com

http://www.tagesspiegel.de

DJG/mim

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.