Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.06.1975 - 

EDV-Lehrgang auf TED-BiIdplatten

Arglistige Täuschung

HANNOVER - Was als Teil einer großangelegten Anzeigen-Kampagne von der Telefunken Fernseh und Rundfunk GmbH, Hannover-Linden, bombastisch als "EDV-Lehrgang" angepriesen wird, stellt sich bei näherer Begutachtung als simple Allerweltseinführung für den EDV-neugierigen Herrn "Jedermann" heraus. Diese Produktion des Düsseldorfer Instituts für Video Informations Systeme VIS GmbH trägt den originellen Titel "Computer ohne Geheimnisse". Ähnlich scharfsinnig lesen sich "Leitgedanken" zu den insgesamt vier Bildplatten Ó zehn Minuten Dauer: "Am Anfang steht die Information", "Maschinen lernen lesen".

Um das "kleine Wunder", so der Werbetext für die Bildplatten, die mindestens zehn Mark pro Stück kosten (genaue Preise weiß keiner, aber die Werbung rollt), in Bild und Ton zu erleben, bedarf es eines Bildplattenspielers, sein empfohlener Verkaufspreis: 1498 Mark.

EDV-Eleven, die schließlich auch Aufgaben zu den vier Lektionen im 29 Seiten langen Begleittext gelöst haben, wird zum Abschluß der freundliche Rat gegeben: "Sie haben das Wesentliche des Dualsystems erfaßt und beherrschen Addition und Subtraktion dualer Zahlen schon recht gut. Bitte fahren Sie mit der programmierten Lektion fort." Statt eines Endes gibt es zum Schluß eine Schleife. Bisher hat sich die Vertriebsfirma Teldec - Telefunken-Decca - noch nicht zu der Frage geäußert, ob sie erfolgreiche Absolventen des "EDV-Lehrganges" als Operatoren beziehungsweise Programmierer für ihren einenen EDV-Bereich einstellen wird.

Das ganze ist ein Ärgernis, - oder gar arglistige Täuschung mit dem

Computer-Mythos. rai