Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Ferranti-Minis übernehmen PVC-Produktionssteuerung:


09.02.1979 - 

Argus 700 als Chargen-Rechner

OFFENBACH (pi) - Das Ingenieurbüro Stone & Webster hat die Ferranti Ldt., Manchester, mit der Lieferung und Installation eines Prozeßrechenersystems beauftragt, das auf einer in Barry (Wales) projektierten PVC-Anlage der BP Chemicals Ldt. zum Einsatz kommen soll.

Das Gesamtsystem besteht aus zwei miteinander verbundenen Prozeßrechensystemen, wobei das eine die Chargenbeschickung mit den Komponenten steuert und das andere als Hauptsystem die Reaktion und weitere Bereiche der Anlage regelt.

Die Anwender-Software wird mit dem Ferranti-Anwender-Software-System PMS 700 (Prozeßmanagement-System) und entsprechenden Erweiterungen für spezielle Anlagenbelange realisiert.

Der Hauptrechner ist ein Argus 700 G mit 144 k-Worten (16 bit)-Kernspeicher und einer Fünf-MByte-Platte. Die Programmentwicklung in der höheren Realzeitsprache Coral kann bei arbeitender Anlage erfolgen, ebenso Aufbau und Änderung von Anwendersoftwareprogrammen mit Hilfe des Constructors des Ferranti-Anwendersoftwaresystems PMS 700.

Das I-/O-Interface ist in Abschnitte aufgeteilt. Jeder Abschnitt kann an einen Simulator angeschlossen werden, um neue Software vor deren Anwendung in der Anlage zu testen. Die Hardware jedes Abschnittes kann mit Hilfe eines gekoppelten Argus 700 F-Rechners getestet werden.

Für das Chargen-Rechnersystem werden zwei Argus 700 E als Doppelrechner eingesetzt, wobei bei Ausfall des einen Rechners auf den anderen umgeschaltet wird (hot-standby-mode). Jedes der Systeme verfügt über einen 64 k-Worte (16 bit)-Kernspeicher.

Informationen: Ferranti GmbH, Senefelderstraße 180, 6050 Offenbach/M., Tel.: 06 11/83 10 28