Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.01.2003 - 

Flüge falsch verbucht

Ariba verpasst Berichtstermin

MÜNCHEN (CW) - Ariba muss nach weiterer Überprüfung auch die Bücher für die Geschäftsjahre 2000 und 2001 sowie die Fiskalquartale von Januar 2000 bis Juni 2002 korrigieren. Bislang hatte der Business-Softwareanbieter lediglich einen Revisionsbedarf für das Geschäftsjahr 2001 eingeräumt. Der Grund war eine Zahlung von zehn Millionen Dollar, die Firmengründer und Chairman Keith Krach an den damaligen President und COO Larry Mueller geleistet hatte. Da Krach Hauptaktionär der Company ist, muss die Transaktion als Kapitalzufluss für das Unternehmen verbucht werden. Nun räumte Ariba ein, dass sich aus für Mueller bereitgestellten Charterflügen weitere Korrekturen von insgesamt 1,2 Millionen Dollar ergeben. Obwohl von Krach bezahlt, müssten auch diese als Kompensationszahlungen der Firma verbucht werden. Da es Ariba nicht möglich ist, den Jahresbericht termingerecht abzuliefern, droht nun das Delisting von der US-Nasdaq. (rs)