Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Nach Sparc und Intel

ARM-RISC-CPUs unterstützen Java-OS

04.04.1997

Die Prozessortypen "ARM 7500 E" und "Strongarm SA 110", die ARM gemeinsam mit der Digital Equipment Corp. (DEC) entwickelt, konnten bislang vor allem im Marktsegment der sogenannten Thin Clients und hier vorrangig im Terminalsegment reüssieren. In diesem Bereich sind vor allem die Wyse Tech- nology Inc., die LG Electronics Ltd., die Boundless Technologies Inc. sowie die Acorn Compu- ter Group Plc. stark vertreten. Acorn ist der größte Anteilseigner des britischen Unternehmens ARM.

Die ARM-Chips werden darüber hinaus sowohl in Oracles NC als auch in Set-top-Boxen von der Daewoo Electronics Co. und der Teknema Inc. eingesetzt. Die Prozessoren unterstützen ferner bereits eine Vielzahl von Betriebssystemen für den sogenannten Embedded-Anwendungsbereich. Hierzu gehören Windows CE, Helios, Epoc, Tornado, Acorns RISC-OS sowie Inferno und Psos.