Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


17.10.1980

Arme Codierer

Wir DV-Spezialisten müssen uns momentan ja alle selbst beschränken.Ein RZ-Leiter beispielsweise, der Iausige 98000 Mark im Jahr verdient, kann bestenfalls mit halbjährlichen Gehaltssteigerungen von acht bis zehn Prozent rechnen. Am schlimmsten sind naturlich die Programmierer dran, die ständig die Abwerbungsversuche anderer DV-Shops abzuwehren haben.

Eine Transferliste wie im Bundesliga-Fußball gibt es nicht.

Also bleibt den unterbezahlten Codierknechten gar nichts andereres übrig, als Head und Hunter in einer Person zu sein.

Leider sind die meisten Betriebe noch nicht gewillt, wechselwilligen Programmier-Cracks Sonderwünsche zu erfüllen.

Trauerwein fände es gar nicht so abwegig, wenn man die Gewohnheiten der Schlager-Branche übernehmen würde. Da unterschreibt Rod Stewart nur, wenn ihm zusätzlich ein Logenplatz bei drei Bundesliga-Spielen zugesichert wird. Und Katja Ebstein besteht auf Tee mit Zitrone nach jedem Auftritt.

Anstatt 14,2 Gehälter im Jahr zu versprechen, sollten die Firmen den Programmierern lieber eine eigene Testmaschine in Aussicht stellen. Oder eine Woche London für zwei Personen - ein Breakfast bei Michael Jackson inklusive.

MfG

Sebastian Trauerwein, Abt. EDV und Org.