Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.07.1983 - 

Low Cost Fehlerkorrekturgerät vorgestellt:

ARQ überwacht die Datenkommunikation

SYDNEY (pi) - Die Case Communications Systems Ltd., Sydney, eine Tochter des gleichnamigen englischen Unternehmens, hat jetzt ein "low cost" Fehlerkorrekturgerät für die Datenkommunikation vorgestellt.

Das "ARQ" getaufte Produkt kombiniert nach Angaben des Herstellers die Asynchron-Synchron-Umwandlung, die Geschwindigkeitsumwandlung sowie die Fehlerkorrektur. Mit Hilfe der "Automatic Retransmission Request"-Prozedur sei es möglich, sich vor Verlust von Daten während der Übertragung zu schätzen.

Über die Asynchron-Synchron-Umwandlungsfunktion können asynchrone Modems mit 1200 Bit pro Sekunde mit synchronen Geräten bis zu 9600 Bit pro Sekunde gekoppelt werden.

"ARQ" verbinde auch Terminals, Computer und Modems, die mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten (von 50 bis 9600 Bit pro Sekunde) arbeiteten. Standardmäßig sind laut Case die Unterstützung für den 1200/75-Modus sowie für die Umwandlung von 1200/75-in 1200/1200-Datenraten.

Das Produkt kostet im OEM-Verkauf unter 200 Dollar und für den Endverbraucher etwa 350 Dollar.