Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.02.1983 - 

Analogic-Produkt für HP 9845:

Array Prozessor 445 entlastet CPU

WIESBADEN (pi) - Zusätzliche Rechenkapazität für den HP 9845 von Hewlett-Packard bietet der Array Prozessor AP 445 der Analogic GmbH, Wiesbaden.

Der Pipelinerechner entlastet die Zentraleinheit des HP-Computers, indem rechenintensive Operationen ausgelagert werden, und erhöht damit, so Analogic, die Rechengeschwindigkeit des Gesamtsystems um den Faktor von bis zu einigen 100. Alle Daten und Befehle werden über eine HP-Standard-Schnittstelle übertragen, wobei der Datentransfer direkt über DMA (Direct Memory Access) erfolgt.

Der AP 445 ist nach Angaben von Analogic standardmäßig mit einem 4-KB-Programmspeicher und einem dynamischen Datenspeicher mit einer Kapazität von 64 KB ausgestattet. Die mitgelieferte Software ist in Extended Basic geschrieben und enthält vorgefertigte Routinen.

Optional kann der Array Prozessor für die analoge Eingabe von Daten aufgerüstet werden. Der AR 445 kostet bei Analogic rund 50000 Mark.

Informationen: Analogic GmbH, Daimlerring 2, 6200 Wiesbaden-Nordenstadt, Tel.: 06122/4071.