Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.10.1985

Array-Prozessor für Sierra-Familie

PARIS (CWN) - In den Bereich der Superrechner begibt sich jetzt die IBM: Fachkreise erwarten die Ankündigung eines Array-Prozessors als Erweiterung der Sierra-Serie. Der Zusatz-Rechner soll rund eine Million Dollar kosten und eine Leistung von 50 bis 100 MFLOPS (Millionen Gleitkomma-Operationen pro Sekunde) bringen.

Mit diesem Schritt verstärkt IBM den Druck auf Unternehmen wie Cray, Control Data, NEC, Fujitsu und Hitachi, die derzeit den Ton im Superrechnergeschäft angeben. In den frühen 80er Jahren hatte sich IBM entschlossen, den Markt für Höchstleistungsrechner zu ignorieren, da für diesen Bereich nur ein Wert von 300 Millionen Dollar prognostiziert wurde. Inzwischen schätzen Analysten, daß 1985 für eine Milliarde Dollar Superrechner verkauft werden und dieser Wert sich bis 1987 verdoppelt.