Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.09.2013 - 

Tipps für Webshop-Betreiber

Artikelbeschreibung – worauf Sie achten sollten

Wiljo Krechtng ist Manager Public Relations bei der shopware AG
Was das Schaufenster im Ladengeschäft, das sind sie im Onlineshop: Die Artikelbeschreibungen und -darstellungen. Die Qualität der Artikelbeschreibung ist maßgeblich am Erfolg eines Onlineshops beteiligt.
Artikelbeschreibung im Online-Shop: Die Qualität der Beschreibung ist maßgeblich am Erfolg beteiligt.
Artikelbeschreibung im Online-Shop: Die Qualität der Beschreibung ist maßgeblich am Erfolg beteiligt.

Was das Schaufenster im Ladengeschäft, das sind sie im Online-Shop: Die Artikelbeschreibungen und -darstellungen. Die Qualität der Artikelbeschreibung ist maßgeblich am Erfolg eines Online-Shops beteiligt. So dienen sie nicht nur der funktionalen Darstellung eines Produktes. Vielmehr fungieren Artikelbeschreibungen als SEO-optimierte Landingpages für Suchmaschinenergebnisse, die sich positiv auf die Generierung des Traffic hinsichtlich des dazugehörigen Shops auswirken kann. Zudem nehmen erfolgreiche Artikelbeschreibungen auch Einfluss auf die Conversion Rate und erlauben es, viele unterschiedliche Produkte miteinander zu vergleichen und tragen idealerweise zu viralen Weiterempfehlung bei.

Folgende Punkte sind beim Erstellen optimaler Artikelbeschreibungen besonders zu beachten:

1. Emotionen erwecken

Fesseln Sie Ihre Kunden durch eine originelle Beschreibung. Hierbei ist zu beachten: Verkaufen Sie nicht das Produkt, sondern das Erlebnis. Denn je stärker Sie Ihren Kunden auf einer emotionalen Ebene begegnen, desto höher wird auch Ihre Conversion sein.

2. Unique statt Duplicate Content

Die Mitführung des Herstellertextes als Artikelbeschreibung ist nicht zu empfehlen, da diese als Duplicate Content gilt und im SEO-Sumpf untergehen würden. Setzen Sie auf Unique Content und steigern Sie Ihre Chance im Kampf um ein Siegertreppchen im SEO-Ranking.

3. In der Kürze steckt die Würze

Fassen Sie sich kurz und fügen Sie die wichtigsten Punkte informativ zusammen. Hierbei ist aber zu beachten: Je höher die Investition, desto mehr Informationen wünscht sich der Kunde, um sicher zu sein, dass richtige Produkt auszuwählen.